Gesellenprüfung 2012

1. & 2. Innungssieger / Benotungen.

1. Innungssieger:
Sascha Jung, Schreinerei Rolf Kammerer, Note 1,7

2. Innungssieger:
Lorenz Burkhard, Firma Reuss, Note 2,2.
Tim Fischinger, Firma Ganter, Note 2,2

Das beste Gesellenstück:
Sascha Jung, Schreinerei Rolf Kammerer, Note1,6.
Felix Stengel, Wössner GmbH in Sulz a/N, Note 1,6.
Sina Emminger, Schreinerei Flaig in Hardt, Note 1,8.

Die beste Arbeitsprobe:
Sascha Jung, Schreinerei Rolf Kammerer, Note 1,3.
Lorenz Burkhard, Firma Reuss, Kevin Wahlenmeier, Schreinerei Flaig, Note 1,9.

Die beste Theorienote:
Sascha Jung, Schreinerei Rolf Kammerer, Note 1,9
Tim Fischinger, Ladenbau Ganter, Note 2,0
Lorenz Burkhard, Firma Reuss, Note 2,3

Der Innungssieger und der Zweitplatzierte ( Sascha Jung, Lorenz Burkhard und Tim Fischinger) sind beim Leistungswettbewerb der Handwerksjugend vertreten.
Diese beiden haben damit die Möglichkeit, Kammer-, Landes- oder Bundessieger zu werden.

Am Wettbewerb „Gute Form“ des Landesinnungsverband, welcher dieses Jahr, im Neuen Schloß in Stuttgart stattfindet, nehmen die Gesellenstücke von Sina Emminger, Schreinerei Flaig in Hardt und Sebastian Walz, Schreinerei Emminger in Deißlingen teil. Für diese Ausstellung werden Gesellenstücke ausgesucht, die wegen ihrer besonderen Formgebung herausstechen. Dies könnte z.B. spezielle entwickelte Verbindungen,besondere Oberflächen, versteckte Schubkästen oder Geheimfächer sein, die nicht auf den ersten Blick erkennbar sind.

2018-06-29T13:19:07+00:00